Beratung

Wenn du von uns allgemein beraten werden möchtest, kontaktiere uns gerne kurz per Mail oder über Facebook.

Mail: info@nystagmusnetzwerk.de
Facebook: www.facebook.com/nystagmusnetzwerk

Da ein Vorstandsmitglied von uns im Mutterschutz ist, werden zurzeit Fragen nur per Mail oder Messenger beantwortet, leider können wir bis circa Ende März keine Telefongespräche anbieten.

Andere Beratungsmöglichkeiten in ganz Deutschland

Für die Anpassung von Sehhilfen bei Augenerkrankungen wie Nystagmus gibt es eine sogenannte Low-Vision-Beratung. Diese wird von speziellen Optiker:innen oder Orthoptist:innen angeboten. Auskunft hierüber erhältst du auch bei örtlichen Vereinen für Menschen mit Sehbehinderung. Eine Übersicht über Optiker:innen, die eine Low-Vision-Beratung anbieten, findest du auf dieser Homepage: www.low-vision-kreis.de

Bundesweit gibt es außerdem Teilhabe-Beratungsstellen für Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten. Man muss keine amtlich anerkannte Behinderung haben, um sich beraten zu lassen. Die Berater:innen helfen bei Anträgen und informieren über Hilfsmittel. Über die folgende Webseite kannst du eine Beratungsstelle in deiner Nähe finden: www.teilhabeberatung.de